Die Kreativgruppe Bau startet ein experimentelles Wohnprojekt ab März 2020

24.02.2020

Wir werden einen praktischen Schritt tun, um Erkenntnisse für eine weitere Verwirklichung der Ökodorfidee zu sammeln. Vorhandenes in neue Formen wandeln, von der Wohnform angefangen, über ein Wirken in das Umfeld. Das haben wir uns für ein bestehendes Wohnhaus, über das wir verfügen, in einer Siedlung in Siegsdorf vorgenommen.

Es war eine berührende und ermutigende Erfahrung zu erleben, wie viele gleichgesinnte Menschen sich gemeldet haben und offen sind für einen nächsten Schritt.

Jetzt stellen wir unser Team zusammen, unter dem Aspekt  zu einer Keimzelle für  ein neues Miteinander im Wandel der Zeit zu werden. Im Laufe des Monat März ziehen wir in die Räume und in uns prickelt die Vorfreude, wenngleich wir auch manchmal sehr respektvoll innehalten.

Nach einer Zeit des Zusammenwachsens wollen wir gemeinschaftliche Projekte starten. Wir sehen das 1962 errichtete Wohnhaus als Modellprojekt, das experimentell ein miteinander Umgestalten und Nutzen von Bestehendem hin zu einer neuen Wohn- und Lebensform einfach mal im Kleinen ausprobieren möchte.

Der große Garten wurde 2016 als Peramkulturgemeinschaftsgarten umgestaltet, lässt uns vielfältige Erfahrungen sammeln: wie es gehen könnte uns selbst zu versorgen, macht uns neugierig für die Wunder der Natur, auch demütig und schenkt uns sowohl erfülltes Miteinander werkeln als auch Herausforderungen, an denen es zu wachsen gilt.